MIT Biology website

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit ist ein wichtiger Aspekt für alle Webseiten – Webseiten, auf denen alle Benutzer gleichen Zugang zu Informationen und Funktionen haben. Barrierefreiheit macht Webseiten für alle Nutzer besser zugänglich, nicht nur für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Um die Barrierefreiheit von Websiten zu gewährleisten, folgen wir WCAG 2.0-Richtlinien und verwenden die folgenden vier Prinzipien:

 

DIE WEBSEITE IST AUF MEHRERE WEISEN WAHRNEHMBAR.

Zum Beispiel:

  • Alt Texte für Nicht-Text Inhalt
  • Alternativen für zeitbasierte Medien (Video- und Audioaufnahmen) werden angegeben (z. B. Bildunterschriften, Transkripte usw.)
  • Verwendung von angemessenem Kontrast
  • Farbe ist nicht das einzige Mittel, um Informationen zu zeigen
  • Text kann im Browser um bis zu 200 Prozent vergrößert werden

 

DIE WEBSEITE hat MEHRERE Bedienungsmöglichkeiten.

Zum Beispiel:

  • Seite kann vollständig über Tastatur und Bildschirmleser navigiert werden
  • Inhalte, die automatisch aktualisiert werden, können angehalten oder gestoppt werden (z. B. Bildergalerie)
  • Wiederholter Inhalt kann umgangen werden (Beispiel: Navigation)

 

DER INHALT DER WEBSITE IST VERSTÄNDLICH.

Zum Beispiel:

  • Seiten können auf vorhersehbare Weise über eine konsistente Navigation bedient werden
  • Die Sprache des Inhalts kann programmgesteuert festgelegt werden
  • Benutzereingabefelder sind mit durchgängig zugänglichen Etiketten gekennzeichnet
  • Eingabefehler in Formularen werden identifiziert

 

DIE sEite isT robust.

  • Robust bedeutet, dass die Website mit Standardgeräten und unterstützenden Technologien interagiert

 

 

 

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit ist ein wichtiger Aspekt für alle Webseiten – Webseiten, auf denen alle Benutzer gleichen Zugang zu Informationen und Funktionen haben. Barrierefreiheit macht Webseiten für alle Nutzer besser zugänglich, nicht nur für Menschen mit Beeinträchtigungen.

Um die Barrierefreiheit von Websiten zu gewährleisten, folgen wir WCAG 2.0-Richtlinien und verwenden die folgenden vier Prinzipien:

 

DIE WEBSEITE IST AUF MEHRERE WEISEN WAHRNEHMBAR.

Zum Beispiel:

  • Alt Texte für Nicht-Text Inhalt
  • Alternativen für zeitbasierte Medien (Video- und Audioaufnahmen) werden angegeben (z. B. Bildunterschriften, Transkripte usw.)
  • Verwendung von angemessenem Kontrast
  • Farbe ist nicht das einzige Mittel, um Informationen zu zeigen
  • Text kann im Browser um bis zu 200 Prozent vergrößert werden

 

DIE WEBSEITE hat MEHRERE Bedienungsmöglichkeiten.

Zum Beispiel:

  • Seite kann vollständig über Tastatur und Bildschirmleser navigiert werden
  • Inhalte, die automatisch aktualisiert werden, können angehalten oder gestoppt werden (z. B. Bildergalerie)
  • Wiederholter Inhalt kann umgangen werden (Beispiel: Navigation)

 

DER INHALT DER WEBSITE IST VERSTÄNDLICH.

Zum Beispiel:

  • Seiten können auf vorhersehbare Weise über eine konsistente Navigation bedient werden
  • Die Sprache des Inhalts kann programmgesteuert festgelegt werden
  • Benutzereingabefelder sind mit durchgängig zugänglichen Etiketten gekennzeichnet
  • Eingabefehler in Formularen werden identifiziert

 

DIE sEite isT robust.

  • Robust bedeutet, dass die Website mit Standardgeräten und unterstützenden Technologien interagiert